Datenschutz-Bestimmungen

Diese Datenschutzrichtlinie wird auf der Grundlage von Artikel 13 und Artikel 14 der Verordnung (EU) 2016/679 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr (DSGVO) und dem Gesetz bereitgestellt zum Schutz personenbezogener Daten. Wir, CEE First Facility GmbH („First Facility“), informieren Sie darüber, wie wir mit Ihren personenbezogenen Daten umgehen und welche Rechte Sie gemäß der Gesetzgebung zum Schutz personenbezogener Daten haben. Inhalt und Umfang der konkreten Datenverarbeitung richten sich nach den von Ihnen beauftragten Dienstleistungen.

1. Verantwortlicher für die Datenverarbeitung

CEE First Facility GmbH
Identif. Number:
Registered address: Stubenring 20, 1010 Wien, Österreich
Tel: +43 664 1055453
Email: office.vienna@firstfacility.net

You can contact our data protection representative:
Mr. Ladislav Gottlieber
Tel: +43 664 1055453
Email: office.vienna@firstfacility.net
Postal address: CEE First Facility GmbH, Stubenring 20, 1010 Wien, Österreich

2. Datenverarbeitung, Zweck, Rechtsgrundlage, Datenweitergabe, Speicherdauer

2.1. Verwendung der Unternehmenshomepage

Wenn Sie unsere Unternehmenswebsite (www.firstfacility.sk) besuchen, verarbeiten wir einige Ihrer personenbezogenen Daten.

2.1.1 Kategorien der verarbeiteten Daten

Folgende personenbezogene Daten werden im Rahmen der Tätigkeit erhoben:
Datum und Uhrzeit des Aufrufs verschiedener Seiten unserer Unternehmensseite;
Ihre IP-Adresse;
Name der abgerufenen Datei und Zeitpunkt des Abrufs;
die übertragene Datenmenge;
ob der Download erfolgreich war;
Name und Version des aktuell von Ihnen verwendeten Webbrowsers;
die Webseite (URL), die Sie besucht haben;
bestimmte Arten von Cookies;

2.1.2 Zwecke der Datenverarbeitung

Ihre Daten werden zu folgenden Zwecken verarbeitet:
um Ihnen den bestmöglichen Zugang zu dieser Website und den damit verbundenen Diensten zu bieten;
um Nutzungsstatistiken zu erstellen;
um Angriffe auf / gegen unsere Website zu erkennen, zu verhindern und zu untersuchen.

2.1.3. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Wir sind berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten auf Grundlage von:
Ihre Zustimmung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten – Art. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung) und Art. 6 Abs. 1 lit. 96, Abs. (2) des Telekommunikationsgesetzes;
unser überwiegendes berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, der darin besteht, die Homepage nutzerfreundlicher zu gestalten und möglichen Angriffen vorzubeugen.

2.1.4. Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten.

Die detaillierten Modalitäten für die Übermittlung personenbezogener Daten sind in nachstehender Ziffer 3 enthalten.

2.1.5. Dauer der Datenspeicherung

Die von uns gesammelten Informationen werden gespeichert, bis unsere Benutzer ihre Zustimmung zur Bereitstellung widerrufen oder bis eine Aufforderung zur Löschung eingeht. Eine darüberhinausgehende Speicherung kann auf Grundlage von Art. 6, Abs. 1, Buchstabe „e“ DSGVO, soweit dies erforderlich ist, um festgestellte Angriffe gegen die Unternehmensseite aufzuklären oder falls erforderlich, um unserer gesetzlichen Verpflichtung zur Beilegung von Rechtsstreitigkeiten nachzukommen, bei denen diese Daten als Beweismittel dienen können.

Alle erhobenen personenbezogenen Daten werden unverzüglich und ordnungsgemäß vernichtet, wenn die Notwendigkeit ihrer Erhebung und Speicherung entfällt.

2.1.6. Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die von der von Ihnen besuchten Website auf der Festplatte Ihres Geräts gespeichert und/oder von Ihrem Browser gelesen werden. Cookies machen Ihre Arbeit mit Websites sicherer und schneller, indem sie sich an Ihre Präferenzen (z. B. Ihre Anmeldung und Sprache) erinnern, indem sie die von ihnen gespeicherten Informationen an das Erstanbieter-Cookie oder an eine andere Website senden, die sie eingerichtet hat (Drittanbieter-Cookie).

Sie können Cookies mithilfe Ihres Browsers oder der Software von Drittanbietern blockieren oder entfernen, aber dies kann Sie daran hindern, bestimmte Bereiche der Website zu nutzen.

In bestimmten Fällen bitten wir Sie direkt um Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies durch die Website durch eine Nachricht.

Wir verwenden Cookies (insbesondere Universal Analytics und Google-Remarking) der Google Inc. („Google“), um Analysen über die Nutzung unserer Webseiten durchzuführen. Wir können das Online-Verhalten in Bezug auf Zeit, geografischen Standort, Typ und Betriebssystem des verwendeten Geräts, verwendete Browser und Website-Nutzung analysieren. Auf diese Weise können wir die Informationen, die wir den Benutzern zur Verfügung stellen, in Abhängigkeit von den von ihnen verwendeten Geräten und Browsern optimieren.

Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihr Nutzungsverhalten auf dieser Website werden an einen einzigen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Durch die Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Die so erzeugten Daten werden einschließlich Ihrer gekürzten IP-Adresse in anonymisierter Form (die letzten vier Stellen werden nicht angezeigt, nur die allgemeine Lokalisierung. Eine Individualisierung ist nicht möglich) an unseren Server übertragen und zu Analysezwecken gespeichert. Sie sind nicht mit personenbezogenen Daten bestimmter Personen verknüpft. Ihre Nutzung dieser Website wird nicht an Dritte weitergegeben. Die oben genannten Google-Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen.

2.2. Kunden

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir von Ihnen im Zusammenhang mit Geschäftsbeziehungen rechtmäßig erhalten haben, sowie solche, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen (Grundbuch, Handelsregister etc.) erhalten haben.

2.2.1. Kategorien verarbeiteter Daten

Namen, Adressdaten, Kontaktdaten, Daten zur Individualisierung von Personen und Sachen im Rahmen abgeschlossener oder bevorstehender Verträge. Die Liste ist ein Beispiel. Dies ist nicht in dem Sinne zu verstehen, dass wir alle oben genannten Informationen gesammelt und verarbeitet haben. Wenn Sie eine personalisierte Aufzeichnung Ihrer erhobenen personenbezogenen Daten wünschen, können Sie dies im Rahmen Ihres Auskunftsrechts nach Art. 15 DSGVO verlangen.

2.2.2 Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung

Zur Erfüllung vertraglicher und vorvertraglicher Pflichten (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) – wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zur Durchführung von Vermittlungs- und Immobilienverwaltungsverträgen. Darüber hinaus verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, soweit dies für den Abschluss und die Erfüllung von Verträgen, deren Vertragspartei Sie sind, erforderlich ist.

Wir speichern und verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zur Erfüllung unserer gesetzlichen Pflichten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

2.2.3 Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten

Die detaillierten Modalitäten für die Übermittlung personenbezogener Daten sind in nachstehendem Punkt 3 dargelegt.

2.2.4. Dauer der Datenspeicherung

Wir speichern Ihre oben genannten personenbezogenen Daten zu den genannten Zwecken für die Dauer der Geschäftsbeziehung (während der Vertragslaufzeit) sowie darüber hinaus gemäß den gesetzlichen Aufbewahrungspflichten der Steuerversicherung Verfahrensordnung, Rechnungslegungsgesetz usw. sowie gemäß den im Schuld- und Vertragsrecht, Handelsgesetz, Raumplanungsgesetz und anderen festgelegten Gewährleistungs- und Verjährungsfristen.

2.3. Marketing Aktivitäten

2.3.1. Kategorien verarbeiteter Daten

Namen, Adresse, E-Mail-Adresse, persönliche Kontaktinformationen.

2.3.2. Ziele der Verarbeitung

Ihre Daten werden zu folgenden Zwecken verarbeitet:

Ausarbeitung individueller Angebote nach Ihren Bedürfnissen;

Einladungen zu Veranstaltungen von First Facility;

Zusendung von Informationen zu Produkten und Dienstleistungen (auch zu Marketingzwecken) per Telefon, Fax und E-Mail (E-Mail, SMS, Messenger)

2.3.3. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Mit Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO)

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten aufgrund Ihrer Einwilligung verarbeiten, bestimmt diese Einwilligung den Zweck und den Umfang der Datenverarbeitung. Die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden, mit der Folge, dass die weitere Speicherung und Verarbeitung der Daten unzulässig ist.

Aufgrund unseres berechtigten Interesses gemäß Artikel 6 (1) (f) der DSGVO. Das berechtigte Interesse von First Facility besteht in der Analyse von Marketingaktivitäten und darin, die Wirksamkeit unserer Marketingaktivitäten zu messen und bestimmten Empfängern relevante Produkte gemäß ihren individuellen Bedürfnissen anzubieten

Wir weisen Sie darauf hin, dass Ihnen ein Recht auf Löschung dieser Daten (Recht auf Vergessenwerden) zusteht.

2.3.4. Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten.

Die detaillierten Modalitäten für die Übermittlung personenbezogener Daten sind in nachstehender Ziffer 3 enthalten.

2.3.5. Dauer der Datenspeicherung

Die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten, deren Erhebung Sie zugestimmt haben, erfolgt so lange, bis von Ihnen eine Aufforderung zur Löschung eingeht. Wir werden die zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder zur Erfüllung unserer gesetzlichen Verpflichtung erforderlichen Daten solange speichern, wie sie erforderlich sind, und danach löschen.

  1. Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten.

Ihre Daten werden ggf. an mit First Facility verbundene Unternehmen weitergegeben, die diese zur Erfüllung ihrer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten oder ggf. zum Schutz der Daten benötigen und Sie dem zustimmen. . Wir können verpflichtet sein, Ihre personenbezogenen Daten Behörden zur Verfügung zu stellen, falls eine gesetzliche Verpflichtung dazu besteht.

  1. Ihre Rechte in Bezug auf die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten

Auskunft darüber einholen, ob und welche personenbezogenen Daten wir für Sie erhoben und gespeichert haben und Kopien dieser Daten erhalten;

Die Berichtigung, Ergänzung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, die falsch oder unsachgemäß verarbeitet werden;

Von uns verlangen, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzuschränken, sofern dies gerechtfertigt ist;

der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne des DSGVO widersprechen, indem Sie Ihre Einwilligung zur Erhebung und Verarbeitung widerrufen, wobei die Gültigkeit der Datenverarbeitung bis zum Widerspruch unberührt bleibt;

Datenübertragbarkeit verlangen;

Informationen über die Identität von Dritten einholen, an die Ihre personenbezogenen Daten übermittelt werden;

Beschwerden bei der zuständigen Behörde für den Schutz personenbezogener Daten einreichen

Kommission für den Schutz personenbezogener Daten:

Úrad na ochranu osobných údajov Slovenskej republiky

Adresse: Hraničná 12 820 07 Bratislava 27 Slovenská republika

E-Mail: statny.dozor@pdp.gov.sk

www: https://dataprotection.gov.sk/uoou/

  1. Verweigerung der Einwilligung

Eine von Ihnen erteilte Einwilligung zur Erhebung und Verarbeitung der von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten kann jederzeit (schriftlich oder elektronisch) widerrufen werden, indem Sie die Löschung der Daten verlangen. Der Widerruf ist an First Facility bzw. an den Datenschutzbeauftragten zu richten. Der Widerspruch wirkt für die Zukunft, d. h. die bis zur Abgabe erfolgte Verarbeitung bleibt bestehen. Die Löschung erfolgt unter Einhaltung der Anforderungen des Art. 17 DSGVO.

  1. Widerspruchsrecht

Bitte beachten Sie, dass Sie jederzeit das Recht haben, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen, die wir aufgrund unserer berechtigten Interessen verarbeiten, einschließlich der Durchführung von Profiling.

In diesem Fall wird First Facility die Verarbeitung der Daten aussetzen, es sei denn, es liegen zwingende rechtliche Gründe für die Verarbeitung vor, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Wenn Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung einzulegen.

  1. Verpflichtung zur Bereitstellung von Daten

Es müssen uns diejenigen personenbezogenen Daten zur Verfügung gestellt werden, die für die Abwicklung bereits abgeschlossener Verträge erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Wenn Sie diese nicht zur Verfügung stellen möchten, können wir keine Geschäftsbeziehungen mit Ihnen aufnehmen bzw. werden wir gezwungen sein, bereits abgeschlossene Verträge wegen objektiver Unmöglichkeit ihrer Durchführung zu kündigen.

First Facility ist eine internationale Unternehmensgruppe, die erstklassige integrierte Facility Management (FM) und Property Management (PM) Dienstleistungen in renommierten Büro- und Wohngebäuden, Einkaufszentren und Industrieanlagen in Europa anbietet.

Land auswählen